• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Unzufriedenheit wächst News

Die Luft für Setién wird bei Barça dünner

Erst seit Jahresanfang Cheftrainer des FC Barcelona wird bei Quique Setién um ein baldiges Ende seiner Position spekuliert.

Der FC Barcelona liefert sich mit Real Madrid einen packenden Zweikampf um die spanische Meisterschaft. Doch am vergangenen Wochenende mussten die Katalanen den nächsten Rückschlag hinnehmen. Auswärts bei Kellerkind Celta Vigo gab es nur ein 2:2, wodurch man den Königlichen die Chance bot, den Abstand auf zwei Punkte an der Spitze zu erhöhen – und dies taten die Madrilenen mit einem 1:0-Sieg bei Espanyol.

Das Portal “Goal” berichtet deshalb, dass Cheftrainer Quique Setién schon zum Saisonende abtreten könnte. Den Rückhalt aus der Kabine soll der 61-jährige Spanier bereits verloren haben.

Die Barça-Stars seien demnach nicht zufrieden mit den taktischen Anweisungen Setiéns, darauf schliesst auch die Aussage von Stürmer Luis Suarez, der nach dem Remis in Vigo auf seinen Übungsleiter verwies: “Für die Analyse fragen Sie die Trainer. Wir geben alles auf dem Feld, aber es bleibt der Eindruck, dass wir in dieser Saison anders als in den Vorjahren auswärts weiter wichtige Punkte liegen lassen.”

Als Nachfolger für Setién wird nach wie vor Klub-Legende Xavi gehandelt. “Meine grösste Hoffnung ist es, Barça zu trainieren und den Klub wieder in die Erfolgsspur zu führen”, sagte der spanische Welt- und Europameister der “Sport”. Wie es letztlich kommt, das wird abhängig davon sein, ob die Katalanen am Ende der Saison mindestens einen Titel – LaLiga oder Champions League – holen.

  adk       30 Juni, 2020 09:55
CLOSE