• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nach Dembélé-Verletzung News

Die spanische Liga könnte Barça den neuen Stürmer verwehren

Die spanische Liga könnte dem Antrag des FC Barcelona, nach der schweren Verletzung von Ousmane Dembélé einen neuen Stürmer zu verpflichten, eine Absage erteilen.

Die Katalanen haben am Dienstag nach der Operation des Franzosen bestätigt, dass dieser rund 6 Monate ausfallen wird. Ein Passus in den Regularien der spanischen Liga besagt, dass Klubs Ersatz verpflichten können, wenn Spieler verletzungsbedingt länger als 5 Monate ausfallen. Die medizinische Kommission wird die Sache letztlich überprüfen. Ein Mitglieder dieser Kommission, Jordi Ardevol, hat nun gegenüber “Cadena Cope” durchblicken lassen, dass der Antrag des FC Barcelona abgelehnt werden könnte.

Und zwar weil es Zweifel daran gibt, ob Dembélé tatsächlich sechs Monate pausieren muss. “Es gibt gewisse Arten von Verletzungen, die an der Grenze der 5 Monate sind, so ist dies auch bei Dembélé”, sagte Ardevol und führte aus: “Es muss ein klares Argument dafür geben, dass es mehr als fünf Monate sind. Die Kommission hat schon verschiedene Male Anträge abgelehnt”.

Schon in Kürze wird sich zeigen, ob es auch in diesem Fall so ist. Als mögliche neue Barça-Stürmer werden unter anderem Willian José (Real Sociedad),  Angel Rodriguez (32, Getafe), Lucas Perez (31, Deportivo Alaves), Loren Moron (26, Betis Sevilla) und Roger Marti (29, Levante) gehandelt.

  psc       12 Februar, 2020 15:22
CLOSE