• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Ich bereue es nicht" News

Laporta packt aus: “Barcelona hat Ronaldo-Transfer abgelehnt”

Cristiano Ronaldo in einem Team mit Lionel Messi? Dieser Traum hätte wahr werden können, hätte der FC Barcelona den Portugiesen einst nicht abgelehnt.

Wie Joan Laporta, von 2003 bis 2010 Präsident des FC Barcelona und nun erneuter Anwärter auf den Posten, verriet, hätte Barça Cristiano Ronaldo im Jahre 2003 ins Camp Nou holen können. “Wir waren kurz davor, Ronaldinho und Rafa Marquez zu verpflichten. Der Agent des mexikanischen Verteidigers bot uns an, einen Spieler namens Cristiano Ronaldo zu verpflichten. Er spielte zu der Zeit für Sporting”, teilte Laporta im Gespräch mit “El Larguero” mit.

“Der Berater sagte uns: ‘Ich habe ihn bereits für 19 Euro an Manchester United verkauft, aber sie können ihn für 17 Millionen Euro verpflichten”, so der Spanier, der nun erneut bei Barça Präsident sein möchte: “Wir lehnten das Angebot ab, da wir bereits Ronaldinho verpflichtet hatten” Dass Barça damals das Angebot ausschlug “bereue ich aber nicht”, betonte Laporta.

Bekanntlich legte Cristiano Ronaldo bei Manchester United eine Weltkarriere hin, ehe er 2009 zu Real Madrid wechselte und von dort aus 2018 zu Juventus Turin ging.

  adk       13 Januar, 2021 15:44
CLOSE