4-4-2
Wegen Aussage seines Beraters News

Verratti entschuldigt sich bei PSG

Wieder einmal gibt es Wirbel um Marco Verratti von Paris Saint-Germain.

Im Zuge des Interesses vom FC Barcelona wurden über den Italiener immer wieder Meldungen verfasst, wonach er einen Wechsel erzwingen wollte. “Ich bin seit fünf Jahren hier und dank Paris Saint-Germain zu einem guten Spieler geworden. Sie haben immer an mich geglaubt. Deshalb entschuldige ich mich”, teilte der italienische Nationalspieler in einer Videobotschaft mit. Sein Agent Donato Di Campli hatte zuletzt gesagt, Verratti dürfe nicht gehen und sei ein “Gefangener” des PSG-Präsidenten Nasser Al-Khelaifi. Verratti selbst hat diesen Aussagen widersprochen. “So denke ich nicht, es waren nicht meine Worte. Ich möchte mich beim Verein, den Fans und den Leuten, die hier arbeiten, entschuldigen”, sagte Verratti und legte nach: “Er hat einen grossen Fehler gemacht. Ich hoffe, dass dies nicht noch einmal passiert.”

  anp       9 Juli, 2017 09:13
CLOSE