4-4-2
ManCity & Agüero dementieren News

Messi: Doch kein Kabinenstreit?

Manchester City und Kun Agüero dementieren spanische Medienberichte, wonach sich Lionel Messi nach der Niederlage Barcelonas in der Champions League mit einem Spieler der Citizens angelegt hat.

Entsprechende Meldungen machten am Mittwochmorgen die Runde (4-4-2.com berichtete). Messi soll verbal ausfällig geworden sein, nachdem ihn ein Gegenspieler angeblich beleidigt hatte. “Idiot, komm her und zeig’ mir dein Gesicht, versteck’ dich nicht”, wurde er von “Cadena Cope” zitiert.

Agüero, der als angeblicher Schlichter genannt wurde, widerspricht: “Nein, wir haben nicht miteinander geredet. Wenn du verlierst, bist du natürlich nicht glücklich. Ich habe ihn gesehen, er hat sich nicht gut gefühlt. Ich kenne ihn gut genug, um zu wissen, wann er sich gut und wann er sich schlecht fühlt. Wenn man verliert, geht es niemandem gut.”

Der City-Stürmer führt aus, dass “nichts Ernstes” passiert sei. Sein Klub stellt klar, dass es in der Kabine zu keiner Auseinandersetzung kam.

  psc       2 November, 2016 15:22
CLOSE