• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Andere Rolle unter Ancelotti News

Bale-Berater tritt gegen Zidane nach: “Haben ihn gebremst”

Unter Zinédine Zidane war Gareth Bale bei Real Madrid in Ungnade gefallen, liess sich der Waliser deshalb in der Vorsaison an die Tottenham Hotspur verleihen. Mit dem Rücktritt Zidanes kehrte der Flügelflitzer wieder zu den Königlichen zurück. Sein Berater tritt nun gegen den früheren Real-Chefcoach nach.

Jonathan Barnett, der Vermittler von Gareth Bale, machte nun Zinédine Zidane für den Leistungsabfall seines Klienten verantwortlich. “Die Verletzungen und Missverständnisse der letzten Saisons mit Zidane haben ihn gebremst”, wird Barnett von der spanischen Sportzeitung “AS” zitiert.

Laut dem britischen Agenten sei es “eine Schande, dass Bale gerade jetzt verletzt ist, wo Carlo Ancelotti wieder Trainer von Real Madrid ist. Er hat sich an der Achillessehne verletzt, also hat er noch einen längeren Weg vor sich”, so Barnett, wobei Bale in den kommenden Wochen wieder zurück sein dürfte.

Für seinen Klienten, dessen Vertrag bei den Königlichen 2022 ausläuft, wäre es laut seinem Berater “ein Traum, mit Wales an der Endrunde einer Weltmeisterschaft teilnehmen zu können. Das ist im Moment das Wichtigste für ihn, denke ich.” Ob es in Madrid nach der Saison zur Verlängerung kommt, ist indes unklar und abhängig davon, wie er sich im weiteren Saisonverlauf präsentiert.

  adk       18 Oktober, 2021 11:10
CLOSE