4-4-2
Trotz Ronaldo-Abgang News

Bale fordert weiterhin eine Aussprache mit Real

Trotz des Abgangs von Cristiano Ronaldo will Gareth Bale weiterhin wissen, wie Real Madrid in der kommenden Saison mit ihm plant.

Der Waliser fordert mehr Einsatzzeit als er in der vergangenen Saison unter Trainer Zinédine Zidane erhielt. Neu ist Julen Lopetegui als Chefcoach im Amt. Berater Jonathan Barnett sucht laut “AS” weiterhin den Dialog mit den Klubverantwortlichen, um zu erfahren, welche Rolle Gareth Bale in der anstehenden Saison zugeordnet wird.

Sollte er keine Aussichten auf einen fixen Stammplatz haben, würde ein Transfer für den 28-Jährigen zum Thema werden – auch wenn er sich grundsätzlich mit seiner Familie in Madrid und beim Klub wohlfühlt. Sein Vertrag läuft bis 2022.

  psc       11 Juli, 2018 17:02
CLOSE