• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schlechte Beziehung News

Barça-Star Gerard Piqué attackiert José Mourinho

Barça-Profi Gerard Piqué findet in einem Interview mit ManUtd-Legende Gary Neville geharnischte Worte über Real Madrids Ex-Trainer José Mourinho.

Zu dessen Zeiten in Madrid war die Rivalität zwischen den Königlichen und dem FC Barcelona besonders intensiv. Aus Sicht von Piqué hatte dies sehr direkt mit dem Verhalten von Mourinho zu tun. “Er hat in den Pressekonferenzen jeden Tag Druck gemacht und das war Guardiola vielleicht für eine gewisse Zeit zu viel. Mit Fussball hatte das nichts zu tun. In dieser Zeit hat es unsere Sichtweise auf Fussball auf so viele Arten erschüttert. Auch die Beziehung zu den Spielern”, sagt Piqué im Gespräch mit Neville, der inzwischen als TV-Experte für “Sky Sports” tätig ist.

Während seiner Zeit bei Real zwischen 2010 und 2013 habe “The Special One” die Real-Profis mitunter regelrecht angestachelt und deren Hass gegenüber den Barça-Profis geschürt, führt Piqué aus: “Mourinho geht dem Spieler in den Kopf und wenn er sagt, dass dich jemand hasst, glaubst du ihm. Ich wollte Iker (Casillas) ‘Hallo’ sagen, aber er sprach nicht mit mir. Wir mussten ein Treffen zwischen den Spielern von Barcelona und Madrid organisieren, um die Beziehungen wieder zu kitten, um wieder eine gute Beziehung im Nationalteam zu haben und den Titel zu gewinnen.”

Barça und Real sind zwar nach wie vor grosse Rivalen, inzwischen hat sich die Beziehung aber einigermassen normalisiert.

  psc       13 Mai, 2022 16:04
CLOSE