4-4-2
Spurs-Mittelfeldstratege News

ManUtd bereit, Eriksens Gehalt zu verdreifachen

Die Zukunft von Spurs-Mittelfeldmann Christian Eriksen ist weiterhin offen. Neben Real Madrid soll nun auch Liga-Konkurrent Manchester United Interesse bekundet haben und dabei mit viel Geld locken.

Christian Eriksen soll bei seinem derzeitigen Vertrag bei den Tottenham Hotspur rund 85 Tausend Euro pro Woche kassieren. Gemäss “Sun” wäre Liga-Konkurrent ManUtd dazu bereit, dem Dänen rund 255 Tausend Euro pro Woche zu zahlen. Die Red Devils würden das Gehalt des Mittelfeldstrategen damit verdreifachen, sollte dieser einem Wechsel ins Old Trafford zustimmen.

Der 27-Jährige wurde in den vergangenen Wochen auch immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Laut dem “Mirror” soll Eriksen auch einen Wechsel in die spanische Hauptstadt präferieren, jedoch sollen sich die Königlichen für Eden Hazard vom FC Chelsea ausgesprochen haben.

Der Vertrag von Eriksen bei den Spurs ist noch bis Sommer 2020 datiert. Eine frühzeitige Verlängerung soll vom Dänen bislang abgelehnt worden sein. Die Londoner werden also weiterhin versuchen, mit dem Leistungsträger zu verlängern oder ihn allenfalls im Sommer gegen eine hohe Ablöse zu verkaufen, um noch Geld in die Kasse zu spülen.

  adk       14 April, 2019 16:04
CLOSE