• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Bei passendem Angebot News

Nächster Transfer-Kracher? Mohamed Salah darf den FC Liverpool verlassen

Das Sommertransferfenster hat noch gar nicht offiziell geöffnet und schon sind einige Blockbusterdeals über die Bühne gegangen. Der nächste könnte sich zumindest abzeichnen. Mohamed Salah würde bei Eingang eines markgerechten Angebots die Freigabe des FC Liverpool erhalten.

Da sich Mohamed Salah noch immer nicht mit dem FC Liverpool auf die Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrags verständigen konnte, überlegt der FC Liverpool nun offenbar, den Superstar zu verkaufen. Nach Angaben der «Sun» zieht der Klubeigner, die Fenway Sports Group, bei einem Angebot im Bereich von 70 Millionen Euro einen Transfer in Erwägung.

Womöglich entsteht schon bald dasselbe Szenario wie bei Sadio Mane, der seinen auslaufenden Vertrag ebenfalls nicht verlängern wollte und Liverpool vor wenigen Tagen in Richtung FC Bayern verlassen hat. Liverpool würde Salah natürlich gerne behalten, will für die Vertragsunterzeichnung seine Gehaltsstruktur aber nicht sprengen.

Real Madrid soll die Entwicklungen um Salah genau beobachten. Der Sieger der Champions League war schon in froher Erwartung von Kylian Mbappe, der sich dann aber gegen die Blancos und für eine Vertragsverlängerung bei Paris Saint-Germain entschieden hat.

Der FC Liverpool ist sich dennoch darüber im Klaren, dass er mit der Verkauf von Salah ein grosses finanzielles Risiko eingeht, wenn er den Titel in der Premier League zurückerobern will und in der Champions League ein Wort mitreden möchte.

  aoe       25 Juni, 2022 11:59
CLOSE