• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Klares Vorhaben News

Real-Präsident Pérez hält an Plänen einer Super League fest

Real Madrids Präsident Florentino Pérez ist nach wie vor von den Plänen einer Super League überzeugt. Der 74-Jährige befeuert, dass er diese weiter umsetzen möchte.

Auf einer Mitgliederversammlung von Real Madrid sprach sich Florentino Pérez am Samstag nochmal deutlich für eine Super League aus. “Es ist nicht nur ein neuer Wettbewerb, es ist viel mehr, es ist der Versuch, die Dynamik des Fussballs zu ändern”, sagte der Vorsitzende des spanischen Rekordmeisters.

In diesem Zuge schob Pérez auch gleich eine neuerliche Drohung in Richtung UEFA hinterher: “Wir müssen die UEFA noch daran erinnern, wer Real Madrid ist, wir werden nicht nachgeben.” Der Klubboss von Real Madrid sieht sich im Recht: “Das Monopol der UEFA ist mit dem Recht der Europäischen Union nicht vereinbar.” Pérez ist neben seiner Funktion als Präsident der Königlichen auch Vorsitzender der Super League. Neben den Madrilenen sollen auch der FC Barcelona und Juventus Turin weiter am Vorhaben festhalten.

  adk       21 November, 2021 10:54
CLOSE