• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Ex-Ägypten-Co verrät News

Salah lehnte Angebot von Real Madrid ab

Ein Angebot von Real Madrid erhält man selbst als Starspieler nicht alle Tage. Mohamed Salah soll allerdings eine Offerte der Königlichen ausgeschlagen haben.

Wie der ehemalige Co-Trainer der ägyptischen Nationalmannschaft, Hany Ramzy, in einem Interview mit “OnTime Sports” verrät, habe Starstürmer Mohamed Salah vom FC Liverpool im März 2018 ein Angebot von Real Madrid abgelehnt.

“Als ich für Hector Cuper (Ägyptens Nationaltrainer von 2015 bis 2018, Anm. d Red.) arbeitete, hielten wir ein Trainingslager in der Schweiz ab. Ich unterhielt mich mit Salah, und er berichtete mir, Real Madrid habe ihm ein Angebot unterbreitet”, teilte Ramzy, der während seiner Karriere unter anderem beim 1. FC Kaiserslautern und bei Werder Bremen spielte, mit.

Allerdings wollte der Reds-Knipser nicht in die spanische Hauptstadt wechseln und lieber beim FC Liverpool bleiben. “Das Angebot war wirklich gut und Salah besprach es mit mir und Herrn Cuper. Am Ende entschied er sich, in Liverpool zu bleiben, weil er sich dort wohl fühlte”, erklärt Ramzy.

  adk       17 Mai, 2020 11:16
CLOSE