• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Höchste Not in Nürnberg News

Frey muss in die Barrage – und bekommt neuen Trainer

In der ohnehin schon grauenhaft verlaufenen Saison gibt es für den 1. FC Nürnberg zwei Extraspiele. Um den Doppel-Abstieg zu vermeiden, muss der Club in der Barrage um den Klassenerhalt kämpfen. Michael Frey dürfte noch dabei sein, Trainer Jens Keller droht noch am heutigen Montag der Rauswurf.

Mehr als ein kämpferisch-läuferisch zufriedenstellender Auftritt war es am Sonntagnachmittag von Michael Frey einmal mehr nicht. Der Schweizer spielte mit dem 1. FC Nürnberg bei Holstein Kiel nur 1:1-remis und muss daher über die Barrage versuchen, die 2. Bundesliga-Klasse zu halten.

Während Frey, der lediglich von Fenerbahce Istanbul ausgeliehen ist und dessen Vertrag mit dem 1. FCN am Dienstag endet, die letzten beiden Partien vermutlich mitbestreiten wird, sind die Tage für seinen Trainer Jens Keller offenbar gezählt. Laut “Bild” ist der Rausschmiss des Nürnberger Übungsleiters beschlossene Sache.

Schon vor dem Kiel-Spiel habe Club-Sportvorstand Robert Palikuca Kontakt zu einem möglichen Keller-Nachfolger geknüpft. Palikucas nächster Schuss muss in jedem Fall sitzen. Der im April vorigen Jahres angetretene Manager hat mit Damir Canadi in dieser Saison schon einen Trainer verschlissen.

Wer Kellers Erbe antreten könnte ist zur Stunde ungewiss. Möglicherweise gehört auch ein ehemaliger Super-League-Coach zu den Kandidaten. Jeff Saibene ist nach seiner Entlassung beim FC Ingolstadt im März ohne Job. Der Luxemburger mit Schweizer Hintergrund leistete zuvor beim jetzigen Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld hervorragende Arbeit.

  aoe       29 Juni, 2020 09:59
CLOSE