• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Bisher unterm Radar News

Nach Doppelpack: Lob für Bua

Der Wechsel von Kevin Bua zum spanischen Zweitligisten CD Leganes ist bisher eine einzige Enttäuschung. Am Wochenende überzeugte der Genfer allerdings mit einem Doppelpack – und könnte nun von dem unlängst vollzogenen Trainerwechsel profitieren.

Ende Januar übernahm Asier Garitano das bei CD Leganes vakante Traineramt. In seinem Premierenspiel gegen CD Lugo (3:2) handhabte er es wie sein Vorgänger und verzichtete vollends auf Kevin Bua. Am Sonntag avancierte der Schweizer eingewechselt zum Matchwinner.

Im Auswärtsspiel gegen den FC Girona erzielte Bua beim 2:0 beide Treffer für seine Farben. “Es wäre toll, wenn ich sagen würde, dass ich Kevin rausgenommen habe, weil ich wusste, dass er zwei Tore schiessen würde”, sagte Trainer Garitano nach dem Spiel.

Es sei nicht einfach für Spieler, die auf der Bank sitzen, versetzte sich der Leganes-Coach in die Lage seiner Bankdrücker. Und Bua war in dieser Saison oftmals nicht über das Aufwärmen hinausgekommen. Erst rund 400 Pflichtspielminuten sind für den Flügelstürmer festgehalten.

“Es ist nicht einfach für Leute, die auf der Bank sitzen, rauszugehen und etwas beizutragen. Es ist ärgerlich für diejenigen, die nicht in der Startelf stehen, aber Kevin, Gaku, Sergi, Miguel, Sergio… ihr Einsatz macht mich sehr glücklich”, lobte Garitano.

Im vorherigen Spiel gegen Lugo war Bua zum achten Mal in dieser Saison ohne Einsatz geblieben. “Kevin Bua hat sich gegen Lugo nicht einmal aufgewärmt”, sagte Garitano, der Bua Hoffnung auf mehr Einsatzzeiten macht: “Heute hatte er seine Chance und er hat sie genutzt.”

  aoe       8 Februar, 2021 13:06
CLOSE