4-4-2
Auch Pochettino und Conte im Gespräch News

AC Mailand: Maldini möchte Sarri als Gattuso-Nachfolger

Der AC Mailand scheint mit seinem jetzigen Trainer Gennaro Gattuso nicht zufrieden zu sein. Eine Versetzung in die kommende Saison, ist laut derzeitigem Stand eher unwahrscheinlich. Favoriten auf dessen Nachfolge sollen die Klubbosse jedoch bereits haben.

Beim AC Mailand gerät Trainer Gennaro Gattuso immer wieder in die Kritik. Zwar stehen die Rossoneri mit dem vierten Tabellenplatz auf einem Champions-League-Rang, das Aus im Halbfinale der Coppa Italia gegen Lazio Rom macht ein Verbleib von Gattuso über die Saison hinaus jedoch unwahrscheinlicher.

Gemäss italienischen Medienberichten, haben sich die Klubbosse um Leonardo und Paolo Maldini nach der Partie gegen Lazio mit Gattuso getroffen, um dessen Zukunft zu besprechen. Zwar soll der Weltmeister von 2006 noch bis zum Saisonende an der Seitenlinie von Milan stehen, seine Zukunft soll dennoch nicht beim siebenmaligen Champions-League-Sieger liegen.

Favoriten auf die Nachfolge des ehemaligen Profis soll es bereits geben. Während Geschäftsführer Ivan Gazidis von einer Verpflichtung von Spurs-Coach Mauricio Pochettino träumt, ist Sportdirektor Leonardo für ein Engagement von Antonio Conte. Milan-Ikone und Direktor für die strategische sportliche Entwicklung Paolo Maldini soll indes für Chelsea-Trainer Maurizio Sarri sein.

  adk       27 April, 2019 10:37
CLOSE