• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Vorerst aufgeschoben News

Ralf Rangnick bestätigt Anfrage von Milan

Ralf Rangnick, derzeit als Head of International Relations and Scouting im Red Bull-Konzern tätig, bestätigt eine Anfrage von Milan. Ausschliessen will der 61-Jährige einen Wechsel dahin nicht, derzeit ist es aber kein Thema.

“Der AC Mailand hat einmal angefragt, ob es denn eine Möglichkeit gäbe. Ich habe daraufhin Red Bull informiert. Anschliessend gab es Gespräche mit meinem Berater”, sagt Rangnick im Gespräch mit der “Bild”. “Dann kam Corona und seitdem gibt es andere und wichtigere Themen”, ergänzt er.

Für die Zukunft schliesst der frühere RB-Trainer einen Wechsel in die Serie A indes nicht aus: “Was kann man im Fussball schon alles ausschliessen?! Komplett ausschliessen kann ich das nicht. Im Moment haben der Klub und die gesamte Liga auch andere Probleme. Wird die Saison überhaupt weitergespielt, wenn ja, wann, wie und wo?”

Rangnick sagt ausserdem, dass er sich auch vorstellen kann, eines Tages als Nationaltrainer tätig zu werden. Unter Umständen auch in der Schweiz. Der Natitrainerposten würde zumindest seine Kriterien erfüllen: “Das ist natürlich irgendwann einmal vorstellbar. Aber nur in den Ländern, wo ich die Sprache spreche. Allerdings auch nur dann, wenn ich die Möglichkeit hätte, auch auf die Entwicklung Einfluss zu nehmen. Aber: Ich spreche deutsch und englisch. Und in diesen Ländern sind die Posten sehr gut besetzt.”

  psc       8 Mai, 2020 09:16
CLOSE