• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
War positiv News

Behrami über Corona-Erkrankung: “Hatte Angst”

Satte 22 Corona-Fälle hatte der FC Genua zu verzeichnen. Darunter auch Ex-Nati-Star Valon Behrami, der jetzt über seine Erkrankung spricht.

Ende September wurde Valon Behrami positiv auf das Coronavirus getestet. Insgesamt waren es 17 Spieler beim FC Genua, die infiziert waren. Fünf weitere Mitarbeiter wurden ebenfalls positiv getestet. “Dies ist ein Virus, an dem Millionen von Menschen erkrankt sind, allein in Italien gab es über 36.000 Todesfälle”, sagte Behrami nun gegenüber “Sky Sport Italia” und befand: “Wir dürfen uns nicht schuldig fühlen, weil wir uns mit dem Virus angesteckt haben, denn unser Beruf beinhaltet Kontaktsport und Reisen, es kann also jedem passieren.”

Für den 35-Jährigen seien es “schwierige Tage” gewesen und “während ich körperlich daran gewöhnt war, nach einer Verletzung wieder in die Spur kommen zu müssen, war dies psychisch eine ganz andere Erfahrung.” Der Mittelfeldspieler habe sich sehr wohl um seinen Zustand gesorgt, wie er erklärte: “Ich hatte Angst. Da ist die Angst, nicht gesund zu werden, seine Liebsten anzustecken, denn zu diesem Zeitpunkt ein Fussballspieler zu sein, ist nicht die erste Sorge. Man ist kein kranker Spieler, sondern ein kranker Mensch, der sich zerbrechlich fühlt.”

Genua kehrt am Montagabend gegen Verona (20:45 Uhr) im Stadio Bentegodi auf das Spielfeld zurück, obwohl einige ihrer Spieler immer noch ausser Gefecht sind. “Wir müssen bereit sein, uns gegenseitig zu helfen. Es gibt einige, die nicht bei 100 Prozent sind, und dann müssen die Anführer voranschreiten”, machte der Mittelfeldspieler, der bislang zweimal in der laufenden Serie-A-Saison auf dem Rasen stand, weiter klar.

  adk       18 Oktober, 2020 16:21
CLOSE