• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Haben mir den Ball weggenommen" News

Ivan Rakitic spricht über schwierige Situation

Ivan Rakitic macht beim FC Barcelona eine schwierige Zeit durch und spricht jetzt über seine Gefühlslage.

Bei “Movistar” nimmt der 31-jährige Vizeweltmeister kein Blatt vor den Mund und betont, dass er derzeit keinen Grund zur Freude hat. “Ich bin jemand, der seine Gefühle zeigt. Wenn ich weinen muss, ist das kein Problem. Wenn ich mich freue, zeige ich das auch”, so Rakitic: “Wie fühlt sich meine kleine Tochter, wenn man ihr ein Spielzeug wegnimmt? Traurig. So ergeht es mir derzeit. Sie haben mir den Ball weggenommen. Das macht mich traurig.”

Der Spielmacher bleibt noch ruhig, auch wenn er zuletzt maximal als Joker eingreifen durfte: “Ich verstehe und respektiere die Entscheidungen des Trainers, des Klubs, oder wer auch immer sie trifft. Aber ich habe in den fünf Jahren, in denen ich in Barcelona bin, viel gegeben und will meine Zeit hier weiterhin geniessen. Ich bin 31 Jahre alt und noch nicht 38, ich bin in meiner Bestform.”

Angeblich zeigen unter anderem Juventus und Inter Mailand aus der Serie A Interesse. Ein Winterwechsel könnte für Rakitic zum konkreten Thema werden, wie er nun öffentlich zugibt: “Ich habe noch einen Vertrag bis 2021 und es gibt nichts Besseres als für Barcelona, den besten Verein der Welt, zu spielen. Aber ich will spielen und nicht nur durch die Stadt spazieren und das Meer geniessen.” Falls sich an seiner gegenwärtigen Situation nichts ändern, “müssen wir uns noch einmal unterhalten.”

  psc       13 November, 2019 10:01
CLOSE