• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Interner Zoff News

Romelu Lukaku weist seinen eigenen Agenten in die Schranken

Der Berater von Romelu Lukaku hat sich zuletzt über eine mögliche Rückkehr des belgischen Torjägers in die Serie A geäussert. Der 28-Jährige ist darüber alles andere als begeistert.

In den sozialen Medien gibt Lukaku ein eindeutiges Statement ab und hält fest, dass er sich an keinerlei Spekulationen beteiligt und sich voll und ganz auf seine Aufgaben beim FC Chelsea konzentriert. “Niemals werde ich jemanden für mich sprechen lassen. Ich habe meine Klappe gehalten und fokussiere mich darauf, dem Team zu helfen und die Saison so gut wie möglich zu beenden”, so der Chelsea-Stürmer. Und weiter: “Wenn es da draussen jemand gibt, der versucht Dinge über mich und den Klub zu sagen, tut er dies nicht in meinem Namen.”

Damit weist Lukaku seinen Berater Federico Pastorello arg in die Schranken. Dieser sagte in einem Interview mit “La Repubblica”, dass es viel Lärm um nichts gebe, sprach aber dennoch über die Zukunft des Angreifers.

Solche Worte will der Chelsea-Torjäger nicht hören. Zu gut erinnert er sich noch an ein Interview, das er im vergangenen Jahr selbst gab und ihm wegen Aussagen zu seinem Ex-Klub viel Ärger bei den Blues einbrachte.

  psc       13 Mai, 2022 16:53
CLOSE