4-4-2
"Aus religiösen Gründen" News

Bernardeschi erhält Nummer 33

Der Neuzugang von Juventus Turin, Federico Bernardeschi, wird künftig die Nummer 33 bekommen. Der Flügelspieler hat sich laut Angaben aus religiösen Gründen für diese Nummer entschieden.

Eigentlich wäre auch die Nummer 10 verfügbar gewesen, doch der Italiener sieht sich noch nicht bereit dafür. “Ich mag die Nummer zehn, doch es ist eine Nummer, welche man sich verdienen muss. Derzeit ist die 33 die richtige Nummer für mich. Ich habe sie aus religiösen Gründen gewählt”, sagte er vor Journalisten.

Bernardeschi wird in Italien als eines der grössten Talente im Offensiv-Fussball gehandelt und hatte dem Vernehmen auch Angebote vom FC Chelsea und anderen Spitzenclubs. Juventus hat insgesamt 40 Millionen Euro an den AC Florenz überwiesen.

  anp       29 Juli, 2017 10:32
CLOSE