• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Von Ermittlern News

Cristiano Ronaldo könnte wegen Steueraffäre um Juve befragt werden

Juventus steht im Verdacht mit Bilanztricks die Steuerbehörden hinters Licht geführt zu haben. Ex-Juve-Stürmer Cristiano Ronaldo könnte wegen der Angelegenheit befragt werden.

Dies berichtet die “Gazzetta dello Sport”. Bei den Ermittlungen geht es unter anderem um  Transfers, bei denen Ungereimtheiten aufgetreten sein sollen. Zudem sollen bestimmte Abmachungen mit Spielern getroffen worden sein. Angeblich hat CR7 ein Abkommen mit der Juve-Führung um Andrea Agnelli, Pavel Nedved und Fabio Paratici eingegangen sein. Gegen dieses Trio wird nun ermittelt. Das Abkommen sei auf einem geheimen Dokument festgehalten worden. Das Dokument wurde im Zuge der Ermittlungen bislang nicht gefunden.

Offenbar ging es um den Gehaltsverzicht während der akuten Phase der Coronakrise. Unklar ist, welche Summe Ronaldo bei dessen Wechsel zu ManUtd im Sommer zurückgezahlt wurde.

  psc       2 Dezember, 2021 10:24
CLOSE