4-4-2
Wegen Ronaldo und Allegri News

Napoli-Boss De Laurentiis ätzt gegen Juventus

Napoli-Boss Aurelio de Laurentiis verteilt medial wieder einmal einige Spitzen gegen Ligarivale Juventus.

Mit der Ankunft von Cristiano Ronaldo im vergangenen Sommer ist aus Sicht des Napoli-Präsidenten Juve-Coach Massimiliano Allegri obsolet geworden. “Ronaldo ist stark. Mit seiner Präsenz hat er den Trainer ersetzt. Was bitteschön musste Allegri denn in dieser Saison tun?”, fragt der Filmproduzent im “Corriere dello Sport”.

Und weiter: “Der wahre Motivator ist Ronaldo, er gibt in der Kabine den Ton an. Ich habe ihn bei der Nationalmannschaft gesehen, als er auf der Bank saß und mehr als sein Trainer gebrüllt hat, damit seine Mannschaft gewinnt.”

CR7 hat in seiner ersten Saison für Juve 28 Tore in 42 Spiele erzielt. Dass er seine Mitspieler antreibt und mitunter coacht, war wiederholt zu sehen.

De

Laurentiis behauptet, dass Ronaldo ihm vor dessen Wechsel zu Juve ebenfalls angeboten worden sei. Ein Transfer sei aber nicht möglich gewesen: “Ich konnte ihn mir nicht leisten und meine Eltern haben mir beigebracht, dass man immer im Rahmen seiner Möglichkeiten arbeiten sollte.”

  psc       15 Mai, 2019 18:01
CLOSE