• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Pleite gegen Inter News

Pirlo: “Hätten schlechter nicht spielen können”

Juventus Turin muss im Titelrennen der Serie A gegen Inter Mailand einen 0:2-Rückschlag hinnehmen. Juve-Cheftrainer Andrea Pirlo ist alles andere als zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Nach dem 17. Spieltag hat Juventus Turin sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer AC Mailand. Am Sonntag kamen Andrea Pirlo und seine Männer beim Top-Duell gegen Inter Mailand nicht zu einem Sieg, verloren wegen Gegentoren von Arturo Vidal (12.) und Nicolò Barella (52.) mit 0:2.

“Wir sind einfach nicht auf das Spielfeld gekommen, wir waren ängstlich, hatten Angst vor Inters Angriffsspiel, also haben wir uns in unseren Köpfen nur auf das Verteidigen konzentriert und waren auch damit nicht sehr aggressiv”, konstatierte Pirlo nach der Pleite gegen den Rivalen aus Mailand und meinte: “Wir haben Inter erlaubt, die Initiative zu ergreifen, und sie haben ihre Chancen genutzt.”

Laut dem Italiener “ist es eine schlimme Niederlage, wir hätten nicht schlechter spielen können und es war unerwartet.” Dass sein Team schwach aufgetreten ist, schrieb sich Pirlo selbst zu: “Der Trainer ist immer der erste, der die Schuld auf sich nimmt, denn wenn die Mannschaft nicht das getan hat, was wir geplant haben, bedeutet das, dass wir den Plan nicht verstanden haben.”

  adk       18 Januar, 2021 09:17
CLOSE