• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Ende im Achtelfinale News

Ronaldo äussert sich zum Champions League-Aus

Für Juventus wird es auch in diesem Jahr nichts mit der Champions League. Gegen Lyon im Achtelfinale ausgeschieden, spricht nun Cristiano Ronaldo über den geplatzten Traum.

Zwei Tore von Cristiano Ronaldo haben Juventus nicht gereicht, um gegen Olympique Lyon im Achtelfinale doch noch die Wende zu schaffen. Für den Portugiesen ist es seit seiner Ankunft in Turin das zweite Scheitern in der Königsklasse, nachdem man bereits im Vorjahr im Viertelfinale gegen Ajax rausflog. Via Social Media analysierte der 35 Jahre alte Angreifer das unerwünschte Ausscheiden.

“Jetzt ist Zeit zum Nachdenken, Zeit um die Höhen und Tiefen zu analysieren, weil man sich nur durch kritisches Nachdenken verbessern kann”, schrieb Ronaldo, der zwar auf seine Tore für Juventus und für die portugiesische Nationalmannschaft stolz sei, “aber die Fans erwarten mehr von uns. Und wir müssen liefern.”

Zur Entlassung von Maurizio Sarri und der Anstellung von Andrea Pirlo äusserte sich CR7 nicht. Und auch zu den Wechselgerüchten wollte der Torjäger keine Stellung beziehen. Der Fokus ist. beim Superstar dafür nach vorn gerichtet. “Möge es die kurze Urlaubspause uns allen erlauben, die besten Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und stärker und noch engagierter als je zuvor zurückzukommen”, schrieb Ronaldo weiter.

https://www.instagram.com/p/CDorgwAAx6k/

  adk       9 August, 2020 10:17
CLOSE