4-4-2
Vor allem in der Serie A News

Servette-Juwel Kastriot Imeri heiss begehrt

Das erst 18-jährige Genfer Mittelfeldjuwel Kastriot Imeri ist im Ausland bereits heiss begehrt.

Gemäss “Blick” sind mit Atalanta Bergamo und Sampdoria unter anderem zwei Vereine aus der Serie A auf den Captain der Schweizer U19-Nationalmannschaft aufmerksam geworden. Imeri kommt bei Challenge Ligist Servette in dieser Saison regelmässig zum Einsatz. Er ist polyvalent und kann im Mittelfeld oder auch als Aussenverteidiger spielen.

Zuletzt traf er beim 2:0-Sieg gegen Lausanne, der die Türe zum Aufstieg für die Genfer weit öffnete. Sein Vertrag in Genf läuft noch bis 2021. Ein Abgang bereits im kommenden Sommer scheint aber nicht ausgeschlossen. Imeri bestritt bereits die Juniorenzeit in Genf. Er verfügt über Wurzeln im Kosovo.

  psc       5 April, 2019 12:11
CLOSE