• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Offene Zukunft News

Widmer: “Stand jetzt ist nichts konkret”

Die Frage, ob der Schweizer Nati-Verteidiger Silvan Widmer den Verein noch in diesem Sommer wechselt, bleibt weiterhin unbeantwortet.

Der 24-Jährige spielt mittlerweile seit vier Jahren bei Udinese und hat sich dort auf der rechten Seite etabliert. Nicht bloss das: Wann immer ein anderer Serie A-Klub einen Rechtsverteidiger sucht, fällt sein Name. Juve, Napoli und Lazio wurden beispielsweise in jügerer Vergangenheit allesamt mit Widmer in Verbindung gebracht.

Den frisch verheirateten Aargauer lassen die Spekulationen vorerst kalt. “Natürlich lese ich diese Dinge manchmal auch oder es wird mir zugetragen, aber ich beachte diese Spekulationen so wenig wie möglich und sage nicht gross was zum Thema”, sagt er im Gespräch mit “20 Minuten”. Mit Udinese ist er wieder in die Saisonvorbereitung gestartet. Ein wirklich konkretes Angebot gibt es bislang nicht, wie er ausführt: “Stand jetzt ist wirklich nichts konkret. Aber weil Sie es so wollen: Ich habe das Gefühl, dass es Vereine geben könnte, die sich für mich interessieren könnten.”

Neben italienischen sollen sich auch deutsche und englische Klubs zumindest für ihn intreressieren. Widmer ist überzeugt, dass er auch dort mithalten und sich an einen “anderen” Fussball gewöhnen könnte: “ch kann mich anpassen und bin sicher, dass ich auch in der Bundesliga und der Premier League mithalten kann, wo der Schwerpunkt eher auf die Physis ausgelegt ist und nicht wie in Italien auf taktische Dinge. Ich bin offen für alles.”

Vorläufig steht der Rechtsverteidiger im Friaul bis 2020 unter Vertrag. Das internationale Transferfenster ist jedoch noch bis Ende August geöffnet. Es ist zu erwarten, dass in absehbarer Zeit doch noch konkrete Angebote eintreffen.

  psc       10 Juli, 2017 13:24
CLOSE