• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Bickel lehnte den ablösefreien Transfer aber ab News

Bickel lehnte Real-Goalie ab

Fredy Bickel hatte in seiner Zeit als Sportchef des FC Zürich im Jahr 2010 die Gelegenheit, den jetzigen Real-Stammgoalie Keylor Navas (damals 23-jährig) zu verpflichten. Dies geht aus einem Mailverkehr zwischen Bickel und Urs Thomas, einem FCZ-Fan und “Scouts” aus Costa Rica, hervor. Bickel lehnte den ablösefreien Transfer aber ab, weil er mit der damaligen Goaliesituation bei den Zürchern zufrieden war und keinen Bedarf sah.

Mittlerweile steht Navas bekanntlich in Madrid zwischen den Pfosten und hat einen Marktwert von 18 Mio. Euro (Quelle: transfermarkt.ch).

Rückblickend sagt Bickel: “Klar ärgert es mich im Nachhinein, aber es gehört dazu! Navas wird sicher nicht das einzige Talent gewesen sein, welches ich abgelehnt habe und welches durchgestartet ist.” Damals sei man beim FCZ die Strategie gefahren, Talente aus dem eigenen Nachwuchs zu fördern. Ausländische Talente sollten diesen nicht vor die Nase gesetzt werden.

  ssc       15 April, 2016 10:08
CLOSE