• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Darlehen mit Bedingungen News

Hilfspaket: So will der Bund den Fussballklubs helfen – SFL erfreut

Der Bundesrat unterstützt den Schweizer Sport und stellt den Klubs der Profiligen im Fussball und im Eishockey Geld in Form von rückzahlbaren Darlehen zur Verfügung.

Wie Bundesrätin Viola Amherd auf einer Pressekonferenz am Mittwoch verkündet, werden maximal 350 Millionen Franken gesprochen. Im Fussball werden bis Jahresende konkret 100 Mio. Franken zur Verfügung gestellt. Sollten die Restriktionen bezüglich Zuschauern weiterlaufen, käme nächstes Jahr eine weitere Tranche in Höhe von 100 Mio. Franken hinzu. Es handelt sich um Darlehen, die nach maximal fünf bzw. zehn Jahren zurückgezahlt werden müssen. Bis Ende 2022 sind sie zinsfrei.

Im Rahmen eines Memorandum of understanding wurden gemeinsam mit den Klubs klare Bedingungen formuliert, an die die Kredite geknüpft sind. So müssen die Spielergehälter von Seiten der Klubs innerhalb der nächsten drei Jahre um mindestens 20 Prozent gesenkt werden. Überrissene Spielergehälter sollen nicht durch Steuergelder finanziert werden, begründet die Bundesrätin. Die Nachwuchsarbeit muss im bisherigem Umfang fortgeführt werden. Zudem müssen die Ligen einen solidarisch getragenen Sicherheitsfonds für künftige Risiken bilden.

Auf A-fonds-perdu-Beiträge wird verzichtet. Amherd argumentiert, dass die Klubs als Wirtschaftsunternehmen und teilweise Aktiengesellschaften Möglichkeiten haben, Geld einzunehmen.

Die Swiss Football  League und die Klubs zeigen sich erfreut über die gefundene Lösung. In einer Mitteilung der Liga heisst es: “Die SFL zeigt sich erfreut darüber, dass der Bundesrat an seiner heutigen Sitzung die Massnahmenbereiche und die finanziellen Eckpunkten für ein Stabilisierungspaket zu Gunsten des Schweizer Sports festgelegt hat. Die SFL ist zuversichtlich, dass das Hilfspaket, das der Bedeutung des Sports für Gesellschaft und Wirtschaft gerecht wird und die Sportstrukturen der Schweiz vor grossen Schäden bewahren soll, auch von den Kommissionen und den beiden Kammern des Parlaments wohlwollend geprüft und schliesslich verabschiedet wird.”

  psc       13 Mai, 2020 15:29
CLOSE