• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Neues Kapitel News

Beweggründe: Deshalb wechselte Luca Zuffi vom FCB zum FC Sion

Mittelfeldspieler Luca Zuffi schlägt in diesem Sommer nach sieben Jahren beim FC Basel ein neues Kapitel auf und spielt künftig für den FC Sion. Dieser Wechsel zeichnete sich auch für den 31-Jährigen lange Zeit nicht ab.

Zuffi sagt im Gespräch mit “Blick”, dass er grundsätzlich gerne beim FCB geblieben wäre. Noch unter der alten Führung um Ex-Präsident Bernhard Burgener habe es auch Gespräche über eine Vertragsverlängerung gegeben. Allerdings sei ihm lediglich ein Einjahresvertrag angeboten worden, das sei für ihn nicht infrage gekommen: “In meinem Alter muss ich an die Zukunft denken.” Und als dann die neue Crew um David Degen übernahm, war ein Abgang des Mittelfeldprofis rasch beschlossen. Zuffi gibt preis: “Sie wollen frischen Wind reinbringen und auf jüngere Spieler setzen.”

Der Spielgestalter hat in der Folge einen Dreijahresvertrag beim FC Sion unterzeichnet. Der Klub ist in ständigem Wandel. Zahlreiche Trainerwechsel pflasterten den Weg der letzten Jahre. Doch Präsident Christian Constantin will offenbar mehr Ruhe in den Klub bringen. Dies sei Zuffi jedenfalls so vermittelt worden, wie er klarstellt: “Bei den ersten Treffen wurde mir klargemacht, dass man Ruhe in den Verein bringen will. Kontinuität. Nicht mehr so viele Trainerwechsel, vermehrt einheimische Spieler.”

Allgemein habe er ein gutes Gefühl, zumal mit Marco Walker ein Trainer an der Seitenlinie steht, den er aus gemeinsamen Basler Zeiten bestens kennt.

  psc       14 Juli, 2021 15:31
CLOSE