4-4-2
Kein Wechsel angestrebt News

Bjarnason: “Bin sehr glücklich in Basel”

Birkir Bjarnason hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich: Von der Serie B wechselte der Isländer zum FC Basel, wurde Meister, führte Island an die EM und traf da gleich selber. Kein Wunder wird er auf dem Transfermarkt heiss gehandelt. Die angeblichen Interessenten heissen AS Rom oder SSC Neapel (4-4-2.com berichtete).

Wenn man den Mittelfeldspieler fragt, wie es der “Blick” getan hat, bekommt man kaum etwas aus ihm raus. Ausser, dass er in Basel “sehr glücklich” sei. Angesprochen auf Napoli sagt Bjarnason: “Napoli? Davon habe ich nichts gehört!”

Die Nummer 8 des FCB scheint den Bebbi zumindest vorerst ein Bekenntnis abzugeben: “Ich habe in Basel einen Vertrag bis 2018. Alles andere müssen Sie mit Präsident Heusler besprechen. Aber wenn ich gehe, dann muss es ein richtig guter Verein sein.”

Ein richtig guter Verein spielt in der Champions League, denn die ist “ist sehr wichtig. Für mich und für den Verein.” Auch zu einem allfälligen Wechsel auf die Insel will Bjarnason nicht konkret Stellung beziehen. “Sie versuchen mich aufs Glatteis zu führen. Aber das wird Ihnen nicht gelingen”, lässt er ausrichten und bleibt vage.

FCB-Sportdirektor Georg Heitz hat direkt nach der EM geäussert, dass er an einen Bjarnason-Verbleib in Basel glaubt. Stand jetzt ist es so.

  dsi       19 Juli, 2016 09:51
CLOSE