4-4-2
Ab in die Premier League? News

Everton ist heiss auf FCB-Verteidiger Léo Lacroix

Der FC Everton will sich im Sommer FCB-Verteidiger Léo Lacroix krallen.

Der 26-jährige Schweizer Nationalspieler soll auf der Wunschliste der Toffees schon eine ganze Weile weit oben stehen. Gemäss “Le Matin” gab es zwischen Sportdirektor Steve Walsh und Lacroix bzw. dessen Beratern schon mehrfach Kontakt. So auch im Winter als der Innenverteidiger aber schliesslich in Basel landete.

Dort läuft sein Leihvertrag im Sommer aus. Die Bebbi verfügen aber über eine Kaufoption und haben somit ein Vorkaufsrecht. Everton ist angeblich bereit 9 Mio. Franken für den Verteidiger hinzublättern. Dieser steht grundsätzlich bei St. Étienne noch bis 2020 unter Vertrag. Möglich ist also ein Szenario, dass der FC Basel die Kaufoption zieht und Lacroix dann gleich weiter an die Toffees verkauft. Allerdings ginge der Schweizer Meister damit auch ein gewisses Risiko ein, da die Engländer einen Rückzieher machen könnten.

Mit Brighton & Hove Albion ist noch ein weiterer Premier Ligist auf den Spuren des Verteidigers. Dessen Qualitäten werden für den englischen Fussball als ideal angesehen: Er ist gross gewachsen, zweikampf- und kopfballstark und hätte auf der Insel wohl in jedem Fall eine Zukunft.

  psc       15 März, 2018 16:37
CLOSE