• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Trennung News

Reissleine gezogen: Der FC Basel trennt sich von Ciriaco Sforza

Der FC Basel zieht einen Schlussstrich und trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Ciriaco Sforza.

Die 1:2-Niederlage gegen den FC Vaduz vom Ostermontag war die eine zu viel. Wie der FCB am Dienstagnachmittag bekanntgibt erfolgt die Trennung von Sforza. In einem Statement des Klubs heisst es, dass die Sportkommission zum Schluss kam, dass “die Leistungen der Mannschaft und die damit verbundenen Resultate der letzten Wochen nicht den Erwartungen entsprachen und deshalb Handlungsbedarf bestand.” Neben Sforza muss auch Assistenztrainer Daniel Hasler den Verein verlassen.

Mindestens bis Saisonende wird der bisherige Assistent Patrick Rahmen als Cheftrainer fungieren. Wer ihm als Assistent dienen wird, ist noch offen.

FCB-Präsident Bernhard Burgener sagt: “Ich möchte mich bei Ciriaco Sforza herzlich für seinen unermüdlichen Einsatz bedanken. Wir bedauern es sehr, dass sein Engagement und seine Leidenschaft zuletzt nicht mit sportlichem Erfolg belohnt wurden und dieser Schritt nun unumgänglich war. Für die kommenden Spiele erwarte ich von der Mannschaft eine positive Entwicklung, einhergehend mit dem unbedingten Leistungswillen, damit wir die Saison entsprechend erfolgreich beenden können.“

Sforza wird wie folgt zitiert: “Ich möchte mich beim Präsidenten und dem gesamten Verein für diese Zeit in Basel bedanken. Ich durfte beim FC Basel positiv eingestellte Menschen kennenlernen, die den Verein trotz aller Nebengeräusche tagtäglich mitgetragen haben. Das nehme ich mit und wünsche dem FCB viel Erfolg.”

  psc       6 April, 2021 15:54
CLOSE