• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Vor Europa League-Auftakt News

FCB-Captain Valentin Stocker gibt sich bescheiden

Valentin Stocker stimmt vor dem Start ins Europa League-Abenteuer mit dem FC Basel demütige Töne an.

Der 30-jährige Offensivspieler ist der Meinung, dass der zweitwichtigste Europacup-Wettbewerb derzeit für die Bebbi der richtige ist. “Die Champions League wäre wohl eine Schuhnummer zu gross gewesen. Vom Gefühl her sind wir in der Europa League richtig aufgehoben”, wird Stocker von “Blick” zitiert. Basel scheiterte in der Champions League-Qualifikation an der zweitletzten Hürde LASK aus Österreich.

Vor dem Auftakt in der Europa League gegen Ruban Krasnodar aus Russland warnt Stocker: “Viele haben das Gefühl, Krasnodar muss man klar schlagen, aber sie sind sehr stark. Sie haben grosse individuelle Klasse. Wenn wir weiterkommen wollen, dann müssen wir sicher zwei von drei Heimspielen gewinnen.”

Der Routinier ist indes der Meinung, dass die lange Anreise für die Gäste zum Nachteil gereichen könnte.

Der FCB muss ohne die verletzten Stürmer Kemal Ademi und Ricky von Wolfswinkel auskommen. Ansonsten stehen Trainer Marcel Koller alle Kaderspieler zur Verfügung. Die Marschrichtung des Coaches ist klar: “Es gibt nur einen Plan: Versuchen, das morgige Spiel zu gewinnen. Unser Ziel ist es, das Team auf einen Sieg einzustellen – egal, ob im Joggeli oder auswärts.”

  psc       18 September, 2019 19:34
CLOSE