4-4-2
FC Basel gegen Xamax News

Van Wolfswinkel freut sich auf Dié

Ricky van Wolfswinkel trifft heute Abend (19 Uhr) mit dem FC Basel auf Neuchâtel Xamax. Der Angreifer freut sich auf das Duell mit Serey Dié – und spricht sich gleichzeitig gegen Kunstrasenplätze aus.

Ricky van Wolfswinkel ist zuversichtlich, dass es am heutigen Abend mit einem Treffer gegen Neuchâtel Xamax klappt. An seiner Einstellung ändert auch nicht, dass er gegen den Tabellenvorletzten seit zwei Spielen ohne eigenen Torerfolg ist.

Indes verliert der Niederländer im “Blick” deutliche Worte bezüglich des Kunstrasen auf der Maladière: “Seien wir ehrlich. Fussball soll auf richtigem Gras stattfinden. Kunstrasen kann nicht gesund für den Körper sein. Hätte ich mein ganzes Leben darauf gespielt, ich wäre wahrscheinlich schon zurückgetreten.”

Dié spielt trotz Vereinbarung

Für Brisanz vor dem heutigen Duell sorgt ebenfalls die Causa Serey Dié. Der Ivorer spielt bis Ende Saison auf Leihbasis für die Neuenburger und wird trotz Gentlemen’s Agreement gegen seinen Stammklub auflaufen.

Van Wolfswinkel dürfte das im Hinblick auf seine eigene Leistung egal sein. “Ich freue mich, gegen Serey zu spielen. Solange er nicht das entscheidende Tore erzielt”, sagt der 30 Jahre alte Torjäger des FC Basel. Van Wolfswinkel erzielte in dieser Saison 13 Tore in 27 Pflichtspielen.

  aoe       23 Februar, 2019 10:16
CLOSE