• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Leihe läuft aus News

Zambrano will beim FC Basel bleiben

Den Grossteil der Saison war Carlos Zambrano verletzt, seine Ausleihe endet in wenigen Wochen. Geht es nach dem Verteidiger, verweilt er über die Saison hinaus beim FC Basel.

Im Kader des FC Basel war Carlos Zambrano ohne Frage der Pechvogel der Saison. Im vorigen Sommer eigentlich gekommen, um die Abwehr zu verstärken, erlitt der Peruaner gleich mal eine schwere Muskelverletzung. Nachdem er diese auskuriert hatte, folgten erneut muskuläre Beschwerden.

Auf sich aufmerksam machen konnte der 29-Jährigen in der Folge nicht wirklich. Gerade mal sieben Pflichtspiele für den FCB stehen in seiner Vita. Die letzten zwei von drei Partien absolvierte Zambrano von Beginn an – im Heimspiel gegen den FC Zürich (3:0) gelang ihm sogar sein erster Treffer für die Bebbi.

“Ich würde gerne in Basel bleiben”

Endgültig ist noch nicht geklärt, ob der 39-fache Nationalspieler auch in der kommenden Saison am Rheinknie aktiv sein wird. Stammverein Dynamo Kiew hatte vor dem Wechsel keinen Verwendung für ihn, Basel sicherte sich überdies eine Kaufoption in unbekannter Höhe. Und was will Zambrano selbst?

Der sagte nach dem Spiel gegen Zürich bei “Telebasel”: “Ich würde gerne in Basel bleiben.” Eine Entscheidung, die Sportdirektor Marco Streller wohl bis in die Sommerpause ziehen dürfte. Zambrano fühlt sich schon mal wohl in Basel. Ein leistungsbezogener Einjahresvertrag plus Option könnte die Lösung sein – je nach Höhe der Klausel.

  aoe       7 Mai, 2019 17:55
CLOSE