• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Auch Servette lockt News

FCSG will Guerrero als Muheim-Ersatz

Miro Muheim wird den FC St. Gallen sehr wahrscheinlich verlassen, gleich mehrere Spuren führen ins benachbarte Deutschland. In der Ostschweiz laufen währenddessen die Sondierungen nach einem Ersatzmann. Eine Alternative stellt offenbar Adriàn Guerrero dar.

Der FC St. Gallen hält Ausschau nach einem neuen Linksverteidiger. Wie das “Tagblatt” berichtet, ist die Akte Adriàn Guerrero auf dem Schreibtisch von Sportchef Alain Sutter gelandet. Der 23-Jährige überzeugte in der jüngst abgelaufenen Saison auf Leihbasis beim FC Lugano.

Für Guerrero steht zunächst vertragsgemäss eine Rückkehr in die zweite Mannschaft des FC Valencia an, bei der er noch über eine vertraglich fixierte Vereinbarung bis 2022 verfügt. Der Flügelspieler ist hervorragend ausgebildet, durchlief er doch in jungen Jahren einige Stationen in der weltberühmten Akademie La Masia des FC Barcelona.

Spielertypen wie Guerrero sind für St. Gallen interessant, weil sich schon seit Längerem der Abgang des angestammten Miro Muheim (23) andeutet. Der Schweizer U21-Nationalspieler wird vom deutschen Zweitligisten Hamburger SV sowie dem Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth umworben.

Mit Guerrero sollen sich die Espen seit Längerem beschäftigen und ihm bereits ein Angebot unterbreitet haben. Ligakonkurrent Servette Genf lockt den Iberer ebenfalls.

  aoe       5 Juni, 2021 16:56
CLOSE