• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
In Tränen aufgelöst News

Lugano-Präsident Renzetti bleibt im Amt: “Ich entschuldige mich bei allen”

Luganos Präsident Angelo Renzetti hat sich am Dienstag auf einer Pressekonferenz zur verworrenen Situation bei den Tessinern geäussert.

Der eigentlich bereits fixierte Besitzerwechsel geht nicht wie geplant über die Bühne. Die designierten neuen Mehrheitsaktionäre Giammarco Valbusa und Thyago Rodrigo De Souza haben Renzetti bislang keinen Franken gezahlt. “Ich bleibe Präsident und alleiniger Verwalter von Lugano”, stellt Renzetti klar. “Ich entschuldige mich bei allen Luganesis. Ich habe eine Verhandlung geführt, ohne Gewissheiten zu haben. Es gibt so viele Dinge, die man in Ordnung bringen muss”, führt er aus.

Die Planungen für die neue Spielzeit wurden längst aufgenommen. Mit Demba Ba wurde ein echter Star verpflichtet, dazu die brasilianische Trainerlegende Abel Braga. Wie es mit ihnen weitergeht, ist noch unklar: “Wir werden alles versuchen Demba Ba zu behalten. Was Abel Braga betrifft, werden wir sehen, da ich nicht weiss, ob Lugano das ist, was er sucht.” Topkandidat auf den Trainerposten soll inzwischen Baldassare Rainieri (Ex-Chiasso) sein.

Renzetti betont, dass er den Klub sicherlich nicht im Stich lassen werde. Es braucht aber neue und weitere Geldgeber.

  psc       22 Juni, 2021 18:14
CLOSE