4-4-2
Spieler aus der vierten Liga News

Lugano testet jungen Angreifer

Am gestrigen Samstag stand für den FC Lugano ein Testspiel auf dem Programm. Mit von der Partie war auch ein Probespieler.

Nachdem es in der Pause noch 4:1 für die AS Monaco stand, konnten die Tessiner in der zweiten Hälfte immerhin noch zwei Treffer erzielen, womit das Endergebnis bei 5:3 für Monaco lag. Cheftrainer Andrea Manzo setzte dabei auf einen eher unbekannten, jungen Angreifer, der sich dieser Tage als Probespieler empfehlen darf.

Gemeint ist Emanuele Fiori, der seit Dezember des vergangenen Jahres beim italienischen Viertligisten Trastevere Calcio unter Vertrag steht. In der abgelaufenen Saison kam der 20-jährige Angreifer, der auch im rechten Mittelfeld agieren kann, auf elf Einsätze.

Inwieweit er eine Rolle im Poker um Mattia Bottani, der gleich von mehreren Vereinen umworben wird (4-4-2.com berichtete), ist nicht bekannt.

  aoe       3 Juli, 2016 14:20
CLOSE