• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Trainerkarriere angestrebt News

FCL-Captain Christian Schwegler beendet seine Karriere

Luzerns Captain Christian Schwegler beendet seine Aktivkarriere nach dieser Saison.

Dies teilen die Innerschweizer am Dienstagnachmittag mit. Der aus Ettiswil stammende Aussenverteidiger durchlief beim FC Luzern den gesamten Nachwuchs und feierte im Jahr 2001 sein Debüt für die 1. Mannschaft. Nach 95 Spielen für Blauweiss und einem kurzen Abstecher in die 2. Bundesliga zu Arminia Bielefeld erfolgte in der Winterpause der Saison 2005/06 der Wechsel zu den Young Boys. In der Bundeshauptstadt war der heute 36-Jährige jahrelang ein Fixstarter auf der rechten Aussenbahn. 2009 entschied sich Schwegler für einen Wechsel zu Red Bull Salzburg, wo er in acht Spielzeiten 246 Einsätze bestritt.

2017 folgte die Rückkehr nach Luzern. Vier weitere Jahre verbrachte er da. Nach dieser Spielzeit zieht der Abwehrspieler einen Schlussstrich unter seine lange Karriere.

Neben einem Engagement in der Privatwirtschaft wird Christian Schwegler ab der kommenden Saison auch die Verantwortung für die FE-14 des FC Luzern übernehmen und sich seiner weiteren Ausbildung zum Trainer widmen.

  psc       30 März, 2021 16:13
CLOSE