• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Neuzugang News

Fix: Marco Bürki wechselt zum FC Luzern

Der FC Luzern stellt Marco Bürki als Neuzugang für die Abwehr vor.

Der 26-jährige Innenverteidiger kehrt vom belgischen Erstligisten Zulte Waregem in die Super League zurück und unterschreibt beim FCL einen Kontrakt bis Juni 2022. Marco Bürki, der jüngere Bruder von BVB-Goalie Roman Bürki, stammt aus der Stadt Bern und durchlief die Juniorenteams der Young Boys. In der Saison 2011/12 feierte er sein Debüt für die Berner in der Super League. Nach einer zweijährigen Ausleihe zum FC Thun (2015/16 und 2016/17) und der anschliessenden Rückkehr zu seinem Stammklub, wechselte der Linksfuss auf die Saison 2018/19 nach Belgien in die Jupiler Pro League und avancierte dort zu einem wichtigen Spieler bei Zulte Waregem. Bürki wird beim FC Luzern die Nummer 6 tragen und morgen seine erste Trainingseinheit bei der Mannschaft von Fabio Celestini absolvieren.

“Marco Bürki ist ein interessanter Spieler, den wir schon länger beobachtet haben”, sagt FCL-Sportchef Remo Meyer zum Transfer der neuen Nummer 6 des FC Luzern. “Wir hatten sehr gute Gespräche mit Marco und sind sicher, dass er mit seinen Qualitäten und dank seiner Erfahrung auf und neben dem Platz zukünftig eine wichtige Rolle in der Mannschaft übernehmen kann und diese weiterbringen wird.”

  psc       11 Februar, 2020 18:05
CLOSE