Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden. OK Mehr Info

4-4-2
Neuer Stürmer für die Innerschweizer News

Buess könnte in Luzern unterschreiben – Gvilia geht

Der beim FC St. Gallen nicht mehr erwünschte Stürmer Roman Buess könnte vor der Unterschrift beim FC Luzern stehen. Die Innerschweizer verleihen dafür Valeriane Gvilia nach Polen.

Buess spielt beim FCSG seit geraumer Zeit keine Rolle mehr. Sportchef Alain Sutter hatte ihm (und auch Nassim Ben Khalifa) bereits Ende letztes Jahr nahegelegt, sich einen neuen Verein zu suchen. Jetzt wurde der 26-Jährige offenbar fündig. Nach Angaben aus em Umfeld des Klubs befindet er sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem FC Luzern.

Ein Thema in Luzern soll auch Varol Tasar von Challenge Ligist Aarau sein. Allerdings möchten die Aargauer den Angreifer nicht abgeben und bislang gibt es auch keine Einigung bezüglich Ablöse.

Fix ist derweil der Abgang von FCL-Spielmacher Valeriane Gvilia. Der 24-jährige georgische Spielmacher, der unter Trainer René Weiler einen schweren Stand hatte, wird bis Saisonende an Gornik Zabrze ausgeliehen. Im Sommer soll er dann wieder in die Innerschweiz zurückkehren. Gvilia steht in Luzern bis Juni 2020 unter Vertrag.

  psc       11 Januar, 2019 11:03
CLOSE