• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Mangel an Professionalität" News

Amtlich: Sion beurlaubt Yakin

Nächste Trainerentlassung in der Super League: Murat Yakin ist nicht mehr länger Trainer des FC Sion.

Fünf Spiele in Folge wartet der FC Sion auf einen Sieg, drei Niederlagen gab es in Serie. Inzwischen muss der Klub aus dem Wallis aufpassen, nicht noch auf den Barrageplatz durchgereicht zu werden. Vereinspräsident Christian Constantin hat die Reissleine gezogen und Murat Yakin mitsamt Marco Otero bis Ende Saison in die Ferien gestellt.

Grund hierfür ist aber nicht nur die sportliche Talfahrt, die seit Wochen anhält und den FC Sion bis auf Tabellenplatz sieben hat abrutschen lassen. Die Geschäftsleitung des Walliser Vereins sehe sich “mit einem Mangel an professionellem Engagement seines technischen Staffs konfrontiert”, heisst es im offiziellen Statement.

Und weiter: “Am Vorabend des Spiels gegen den FC Zürich am 28. April hielten es der Trainer und sein Assistent nicht für notwendig bei ihrer Mannschaft zu bleiben oder zu sein, um die Vorbereitung auf das wichtige Spiel abzuschliessen.” Constantin habe zudem festgestellt, dass Abwesenheiten dieser Art bereits bei anderen Spielvorbereitungen in den letzten Wochen aufgetreten seien.

Christian Zermatten und der aktuelle U21-Trainer Sebastien Bichard, unterstützt von Constantin, übernehmen bis zum Saisonende die Leitung der Lizenzmannschaft. Was nach der laufenden Runde passiert, ist offen.

Überdies habe der FC Sion beschlossen, “angesichts der aktuellen Situation beschlossen, die Beschwerde gegen den Ausschluss aus den europäischen Wettbewerben in der nächsten Saison zurückzuziehen”. Ziel sei es für die restlichen Spiele, die drohenden Barragespiele zu vermeiden.

  aoe       7 Mai, 2019 14:29
CLOSE