4-4-2
FC Sion News

CC offenbart: Das wird mein Nachfolger

Mit seinem Engagement beim FC Sion hat Christian Constantin noch lange nicht abgeschlossen. Doch der Vereinsverantwortliche plant bereits die Zeit nach seinem Abtritt – und hat einen bestimmten Nachfolger im Visier.

Christian Constantin ist beim FC Sion eine Institution. Doch auf ewig wird der inzwischen 62-Jährige nicht den Vorsitz beim Erstligisten innehaben. “Ich bin nun 62. Irgendwann werde auch ich siebzig sein. Und ob ich es so lange mache wie Sven Hotz, wage ich zu bezweifeln. In welchem Alter hat er aufgehört?” 77. “Eben. Und da muss ich doch jemanden aufbauen”, sagt Constantin im “Blick”.

Als Erben hat der Sion-Präsident Frederic Chassot auserkoren. Warum? “Fredy hat mich nie enttäuscht. Er hat alle Jobs im FC Sion gemacht. Er war Spieler, Trainer der U21 und der ersten Mannschaft, Assistent, Sportchef. Er hat im Marketing und im Verkauf gearbeitet. Der einzige Job, den er nicht gemacht hat, ist jener des Präsidenten. Das hat er selber einst gesagt. Nun ist er fünfzig und da ist es fast normal, dass er nun einen Job in der Führung eines Klubs übernimmt”, verrät Constantin.

Chassot ist vor Kurzem als Verwaltungsrat im Wallis eingestiegen – auf ehrenamtlicher Basis. Der 50-Jährige geht seiner Vollzeitbeschäftigung bei Securitas in Neuenburg nach. CC sei “durch nichts zu ersetzen”, meint Chassot zurückhaltend. Vom Ausscheiden Constantins ist vorerst auch nicht die Rede, genaue Pläne verfolgt dieser für die Zukunft aber schon – mit Chassot.

  aoe       3 Mai, 2019 10:10
CLOSE