4-4-2
"Will arbeiten, bis ich 77 Jahre alt bin" News

Christian Constantin will sich beim FC Sion nicht zurückziehen

Christian Constantin kündigte vor Kurzem an, dass er sein finanzielles Engagement beim FC Sion nicht mehr länger aufrechterhalten möchte. Aus der Vereinsführung will sich der Geldgeber allerdings nicht zurückziehen.

Bis zum 30. Juni 2024 kann sich der FC Sion noch auf die regelmässigen Zahlungen von Christian Constantin verlassen. Danach macht der Mäzen mit seinem finanziellen Engagement im Wallis Schluss. An diesem Entscheid gibt es auch nichts mehr zu rütteln.

«Wenn ich sage, es ist vorbei, dann ist es wirklich vorbei», bestätigt CC, wie er im Fussball genannt wird, laut «Le Matin». «Ich werde keine weitere Runde mehr drehen, ich habe schon genug getan!» Ob sich ein Käufer finden lässt, der den enormen finanziellen Aufwand übernehmen wird, lässt sich nach jetzigem Stand nicht seriös bewerten.

Schwer wird es allemal, einen Nachfolger für Constantin zu finden – zumindest auf Gelgeber-Ebene. Denn wie der 66-Jährige ausserdem klarstellt, wird er sich keinesfalls aus dem operativen Geschäft zurückziehen.

«Wie bei Tim und Struppi habe ich vor, bis zu meinem 77. Lebensjahr zu arbeiten, also bis zum 6.01.2035 (der Tag vor seinem Geburtstag; Anm. d. Red.). Aber zwölf Jahre sind eine kurze Zeit», so Constantin. «Bis zu diesem Datum muss alles in Ordnung sein. Ich muss dafür sorgen, dass alles so weitergehen kann, als ob ich nicht mehr da wäre.»

  aoe       15 Januar, 2023 17:04
CLOSE