• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Kein Risiko News

Gehirnerschütterung: Fickentscher fällt gegen YB aus

Dass Johan Djourou am Wochenende sein Debüt für den FC Sion gab, geriet aufgrund der Kopfverletzung von Kevin Fickentscher etwas in den Hintergrund. Der Goalie wird seinem Klub am kommenden Wochenende definitiv fehlen.

Nach gut einer Stunde war die Partie zwischen dem FC Sion und dem FC Zürich (1:1) für Kevin Fickentscher beendet. Der Sittener Stammgoalie musste aufgrund einer Kopfverletzung den Rasen vorzeitig verlassen. Für ihn rotierte Anton Mitryushkin zwischen die Pfosten.

Inzwischen ist klar, dass Fickentscher Sion im kommenden Spiel beim Meister BSC Young Boys (Samstag, 19 Uhr) definitiv nicht zur Verfügung stehen wird. “Wir spielen nicht mit der Gesundheit der Spieler”, erklärt der zuständige Vereinsarzt Denis Gadeyne den Fickentscher-Verzicht.

Es sei die einzig richtige Entscheidung gewesen, den 31-Jährigen unmittelbar nach der Verletzung aus der Partie zu nehmen. “Er zeigte deutliche Anzeichen einer Gehirnerschütterung”, führt Gadeyne aus. Der Waadtländer Torhüter erschien am Montagmorgen mit Kopfschmerzen beim gemeinsamen Frühstück.

“Umso mehr Grund, überhaupt kein Risiko einzugehen. Es wird so lange dauern, wie es dauert. Die Priorität liegt auf seiner Gesundheit”, sagt Gadeyne, der darauf hinweist, dass Mitryushkin nach längerer Absenz gegen YB voraussichtlich einsatzfähig sein wird.

  aoe       3 Februar, 2020 11:57
CLOSE