4-4-2
Paolo Tramezzani wohl vor dem Aus News

Paukenschlag beim FC Sion: Übernimmt Claudio Ranieri?

Der FC Sion ist mit dem Verlauf der Saison nicht zufrieden. Die durchwachsene Runde könnte auf der Trainerposition Folgen haben und Paolo Tramezzani den Job kosten. Vereinspatriarch Christian Constantin stellt zwar klar, dass er noch keine Entscheidung getroffen hat. Als Tramezzanis Erben werden aber schon Claudio Ranieri und Fabio Celestini gehandelt.

Nach Angaben der Walliser Zeitung «Le Nouvelliste» weilten Claudio Ranieri und Fabio Celestini am Freitag an der Porte d’Octodure, wo sich der Hauptsitz des FC Sion befindet. Dort ist es offenbar zu einem Austausch zwischen Vereinspräsident Christian Constantin und den beiden offensichtlichen Traineranwärtern gekommen.

Über die Zukunft des aktuell beschäftigen Paolo Tramezzani ist aber noch keine Entscheidung getroffen worden. «Es ist noch nichts entschieden», lässt sich CC zitieren. Der bestätigt wiederum das Treffen mit Celestini: «Ja, Fabio war da. Er hatte ein Treffen mit Pablo Iglesias, meinem Fussballdirektor, und Claude Ryf. Ich habe auch einen Kaffee mit ihm getrunken.»

Celestini ist seit exakt einem Jahr vereinslos, wurde im November 2021 beim FC Luzern entlassen. Nach 4-4-2.ch-Informationen ist der 47-Jährige längst wieder bereit dazu, einen Klub zu übernehmen. Celestini war einer der vielen Kandidaten, die sich jüngst beim FC Zürich um die vakante Trainerstelle beworben hatten.

FC Sion spricht auch mit Claudio Ranieri

Ins oberste Regal würde der FC Sion mit der Anstellung von Ranieri greifen, dessen Anwesenheit Constantin ebenfalls bestätigt. Der 71-Jährige war zu Beginn dieses Jahres nach einem kurzen Intermezzo beim FC Watford entlassen worden.

Ranieri ist einer der erfahrensten Trainer des europäischen Fussballs, trainierte in seiner Historie bereits zahlreiche Spitzenmannschaften. Für die grösste Sensation sorgte der Italiener im Jahr 2016, als er völlig überraschend mit Leicester City englischer Meister wurde.

  aoe       19 November, 2022 15:13
CLOSE