4-4-2
Trainerwechsel News

Neuer Sion-Coach: Jacobacci übernimmt für Gabri

Sion-Präsident Christian Constantin hat seine Ankündigung wahrgemacht und den spanischen Trainer Gabri entmachtet. Für ihn übernimmt der bisherige U21-Trainer der Walliser, Maurizio Jacobacci.

Der 55-jährige Italo-Schweizer ist ab sofort für die erste Mannschaft zuständig und soll das Team vor dem Abstieg bewahren. Der Rückstand auf den Tabellen-Vorletzten beträgt für Sion bereits sechs Punkte. Jacobacci war als Cheftrainer unter anderem schon beim FC Wil, Wacker Innsbruck, Schaffhausen, Kriens und auch dem FC Sion tätig! In der Saison 2007/08 betreute er die Sittener schon einmal während neun Monaten.

Nun ersetzt er Gabri, den Constantin erst im Oktober des vergangenen Jahres vom FC Barcelona abgeworben hatte. Der Vertrag des Spaniers lief bis Juni 2019.

Das Vertrauen in den bisherigen Coach hatte CC spätestens am Wochenende und bei der 1:3-Niederlage gegen die Grasshoppers verloren. Vor allem die fehlende Erfahrung des 38-Jährigen war dem Sion-Boss ein Dorn im Auge, wie er “Blick” verriet: “Gabri ist ein wunderbarer Mensch. Aber als Coach eines Teams, das sich in einer Situation befindet wie meines, ist er ein Lehrling.” Der Lehrling wurde nun abgesetzt und durch einen erfahrenen Coach ersetzt.

Gabri wurde nicht entlassen, sondern soll eine andere Funktion im Verein wahrnehmen.

  psc       6 Februar, 2018 14:02
CLOSE