• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wohl nicht schwer verletzt News

Aufatmen und Entwarnung in St. Gallen wegen Silvan Hefti

Captain Silvan Hefti musste beim 0:0 gegen den FC St. Gallen am vergangenen Sonntag nach 71 Minuten ausgewechselt werden. Nun gibt es Entwarnung.

Trainer Peter Zeidler und mit ihm alle Klubverantwortlichen und auch die Fans atmen auf: Abwehrspieler Silvan Hefti hat es wohl nicht schwer erwischt. “Im linken Knie ist nichts gerissen, es scheint nicht so schlimm zu sein”, verkündte der Coach im “St. Galler Tagblatt”. Die Länderspielpause kommt für den 21-Jährigen gerade recht – zumindest aus Klubsicht. Möglicherweise kann Hefti nach der Länderspielpause direkt wieder weitermachen. Er hat für die Espen sämtliche zehn bisherigen Ligaspiele mitgemacht und wurde nur dieses eine Mal verletzungsbedingt ausgewechselt.

  psc       8 Oktober, 2019 10:08
CLOSE