• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Für ein Heimspiel News

FCSG beschliesst Fahnen- und Choreo-Verbot

Nach dem Pyro-Vorfall beim Heimspiel gegen Servette beschliesst der FC St. Gallen für die nächste Partie gegen Thun ein Fahnen- und Choreo-Verbot.

In einer Stellungnahme teilen die Espen mit, dass “mit dem massiven Einsatz von pyrotechnischen Gegenständen Regeln missachtet und Grenzen überschritten” wurden. “Mit dieser Aktion haben die Urheber dem FC St.Gallen grossen Schaden zugefügt.”

Der Verein sei für die Sicherheit und das Wohl aller Menschen im Stadion verantwortlich. Als Massnahme beschliesst der FCSG für künftige Heimspiele im kybunpark ein verstärktes Sicherheitsdispositiv. Ausserdem wird im Sektor D für das nächste Ligaspiel gegen Thun am kommenden Samstag ein Doppelhalter-, Fahnen- und Choreo-Verbot erlassen.

Der Verein wird aufgrund der Geschehnisse gegen Servette zudem Strafanzeige gegen unbekannt einreichen. Zudem werden für die an den Vorfällen beteiligten Personen im Falle der erfolgreichen Identifikation Stadionverbote erlassen.

  psc       26 September, 2019 10:31
CLOSE