• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Strafversetzung in die 2. Mannschaft News

Der FC St. Gallen suspendiert Simon Kchouk

Der FC St. Gallen greift durch und versetzt den zu spät von einem Urlaub zurückgekehrten Slimen Kchouk in die 2. Mannschaft.

Der 25-jährige Tunesier ist während der Länderspielpause 24 Stunden zu spät von einem Heimaturlaub zurückgekehrt. Wie das “St. Gallter Tagblatt” berichtet, greift St. Gallens Trainer Peter Zeidler nun durch und suspendiert den Linksverteidiger: Vorerst darf Slimen Kchouk nur mit der 2. Mannschaft trainieren. “Das war mit Kchouk so nicht abgemacht, jetzt muss er die strengen Konsequenzen tragen. Aktion gleich Reaktion”, sagt Zeidler.

Kchouk wechselte im Sommer 2018 aus Tunesien zu den Ostschweizern. Da konnte er aber nie Fuss fassen. Weder in der letzten noch in dieser Saison konnte er sich als Linksverteidiger einen Stammplatz erobern. In dieser Spielzeit kam er sogar noch zu keinem einzigen Einsatz.

Sein Vertrag ist noch bis Juni 2020 datiert. Bei einem Wechselwunsch dürften die Espen dem Abwehrspieler im Winter aber nicht im Wege stehen und könnten ihn wohl sogar ablösefrei ziehen lassen.

  psc       27 November, 2019 19:08
CLOSE